Evangelischer Kindergarten "Matthias Claudius"

 


Evangelischer Kindergarten "Matthias Claudius"

Bahnhofstraße 9 

69256 Mauer 

Telefon: 06226-3806 

E-Mail: ev.kindergarten-mauer@t-online.de

 

Unser Kindergarten ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirchengemeinde Mauer. 

Als familienergänzende Institution mit christlichem Profil fördern und betreuen wir bis zu 71 Kinder im Alter von 2 Jahren und 9 Monaten bis 6 Jahren in 3 Gruppen.

Unsere Öffnungszeiten sind:

07.30 Uhr - 17.00 Uhr (Ganztagesplatz)

07.30 Uhr - 14.00 Uhr bzw. 08.00 Uhr - 14.30 Uhr (sog. VÖ-Platz = Verlängerte Öffnungszeiten)


Unser Konzept

Die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern sehen wir als zentrale Aufgabe unserer pädagogischen Arbeit.

 

Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus, braucht seine individuelle Zeit um seine Entwicklungsschritte zu gehen.

Dafür schaffen wir den Kindern entsprechende Freiräume und eine anregungsreiche Umgebung; grundlegende Vorraussetzungen für eine positive Gesamtentwicklung des Kindes ist eine Atmosphäre, in der es sich geborgen, angenommen und wohl fühlt.

Beobachten, wahrnehmen und anerkennen des persönlichen Entwicklungsstandes eines jeden Kindes stellt für uns die Grundlage unseres pädagogischen Handelns dar.

 

Unser Team 

Besteht aus 10 pädagogischen Fachkräften und arbeitet gruppenübergreifend zusammen.

Die wöchentlichen Dienstbesprechungen sind Basis unserer pädagogischen Arbeit.

Im Gesamt- wie auch Gruppenteam setzen wir uns kritisch mit unserer Arbeit auseinander, überprüfen die gemeinsamen Ziele und Inhalte und entwickeln Neue. 

Durch die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen (regional und überregional) integrieren wir aktuelle Entwicklungen in der Pädagogik  in unsere Arbeit ein.

 

Unsere Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten sind auf 2 Stockwerke aufgeteilt:

Erdgeschoss

Ø     2 Gruppenräume mit angegliederten Intensivräumen

Ø     Bewegungsraum

Ø     Sanitärbereich mit Toilette, Wickeltisch und Dusche

Ø     Personalzimmer

Ø     Büro

Ø     Materialraum

Ø     Flur mit Garderobe und Spielfläche

Obergeschoss

Ø     2 Gruppenräume mit angegliederten Intensivräumen

Ø     Sanitärbereich mit Toiletten

Ø     Rollenspielzimmer

Ø     Balkon mit Feuerrutsche

Ø     Flur mit Garderobe und Spielfläche

Ø     Galerie

 

Unsere Aktionen

Ø     Sommerfest

Ø     Christliche Feste und Gottesdienste

Ø     Beteiligung bei Gemeindeveranstaltungen  z.B. Sommertagsumzug, Weihnachtsmarkt

 

  

Unsere Angebote

Ø     Ganzheitliche Pädagogik

Ø     Sicherheit und Orientierung durch feste Gruppen und verlässliche Bezugspersonen

Ø     Regelmäßigkeit im Tagesablauf

Ø     feste Regeln und Strukturen

Ø     gezielte Förderung auch in altershomogenen Gruppen

Ø     wöchentlicher Aktionstag

Ø     wöchentliche Bewegungsbaustelle

Ø     wöchentlicher Vitamintag

Ø     regelmäßiger Aufenthalt im Außenspielgelände

Ø     regelmäßige Müsli-, Koch- und Backtage

Ø     regelmäßige Waldtage

Ø     regelmäßige Entwicklungsgespräche

Ø     regelmäßige Elternabende

Ø     Projekte

Ø     Schulanfängerprojekte

(Ausflüge/ Exkursionen/ Übernachtung)

 

Unser Elternbeirat

Unser Elternbeirat bildet sich aus jeweils zwei gewählten Elternvertretern pro Gruppe.

Er unterstützt die Erziehungsarbeit im Kindergarten und fördert die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Elternhaus und Träger.

 

Unsere Kooperationspartner

Ø     Katholischer Kindergarten St. Elisabeth

Ø     Norbert- Preiß- Schule

Ø     Beratungsstellen / Frühförderstellen und Therapeuten

Ø     Evangelische Kirchengemeinde

Ø     Politische Gemeinde

 

 

Beiträge

Unsere Beiträge richten sich nach dem Württembergischen  Beitragsmodell.


 

Informationen / Anmeldung

 

Wir stehen Ihnen gerne für ein Informationsgespräch und ein Kennenlernen der Einrichtung zur Verfügung.

 

Wie findet man uns

Unser Kindergarten liegt zentral in der Ortsmitte zwischen der evangelischen und katholischen Kirche sowie den beiden Pfarrämtern.


"Die harmonische Entfaltung von Kindern ist ein natürlicher und darum langsamer Prozess.

Unsere Aufgabe ist es, die rechten Bedingungen dafür zu schaffen, aber nicht, den Prozess zu beschleunigen.

Bringen wir es als Erwachsene fertig, diese inneren Prozesse nicht durch unsere Ungeduld zu stören, sondern ihnen den nötigen Nährstoff zu liefern, so lernt das Kind auf eigenen Füßen zu stehen und nicht sein Leben lang von äußerer Führung abhängig zu sein."  Rebecca Wild